Tai Chi und Qigong

Tempel für Chen Wangting, den Begründer des Taijiquan und direkten Vorfahren von Großmeister Chen Xiaowang in Chenjiagou

 

Taijiquan verbindet Bewegungen des chinesischen Boxens mit der Führung der inneren Energie (Qigong) . Es kann zur Stärkung, zur Gesundheitspflege, als Kampfkunst und als spiritueller Weg praktiziert werden.

Die Bewegungsabläufe des Taijiquan werden in verschiedenen Formen praktiziert. Die 9er Form von Großmeister Chen Xiaowang ist eine Einstiegsform. Die Bewegungen lassen sich leicht erlernen. Gemeinsames Training und eigenständiges Üben sind schnell möglich. In Verbindung mit einer regelmäßigen Praxis der Basisübungen des Taijiquan, kann in der 9er Form mit dem Üben der Energiearbeit begonnen werden.

Stehende Säule (Zhan Zhuang) und Seidenfadenübungen (Chansigong) sind die Basisübungen. Sie vermitteln die Energiearbeit des Taijiquan und dienen der Führung und Sammlung der inneren Energie. Die Basisübungen sind die Vorbereitung des Taijiquan, sie können aber auch als Qigong zur Gesundheitspflege allein geübt werden.

Großmeister Chen Xiaowang, Hauptvertreter der 19. Generation der Chen Familie, hat eine für das Taijiquan einzigartig klare Unterrichtsmethode. Aufgrund seines hohen Verständnisses des Taijiquan und seiner ganzheitlichen Bedeutung kann er alle Übungen in einem direkten Zusammenhang mit der inneren Arbeit des Taijiquan präzise und nachvollziehbar unterrichten.